Dienstag, 8. Mai 2018

[Review] BOBBI BROWN Pot Rouge in 2 Calypso Coral


Heute möchte uich euch das BOBBI BROWN Pot Rouge in der Farbe 2 Calypso Coral vorstellen. Ich habe mir dieses Blush schon vor einer Weile im Onlineshop von Bobbi Brown gekauft, wo ich für das 3,7g Döschen 26,50€ bezahlt habe.

Bei den Pot Rouges handelt es sich um Multitasking-Produkte für Wangen und Lippen. Sie sollen einfach aufzutragen sein und für einen frischen und strahlenden Look sorgen. Bei Calypso Coral handelt es sich um einen frischen, knalligen Koralleton.

Hersteller:
Dist. Bobbi Brown Professional Cosmetics





Mir gefällt das schlichte, glänzend schwarze Döschen, in dem sich das Rouge befindet, sehr gut. Bis letztes Jahr gab es die Pot Rouges in größeren Döschen mit Drehverschluss. Nun erhält man ein aufklappbares Döschen mit einem im Deckel integrierten Spiegel, was ich für unterwegs sehr praktisch finde.

Das Pot Rouge selbst hat eine überraschend leichte und zarte Konsistenz. Da ich bereits verschiedene Cremerouges von NYX oder Essence habe, habe ich auch hier erwartet, dass die Textur reichhaltig sein würde. Tatsächlich ist sie aber vielmehr gelig. Und mit einer minimalen Menge Produkt kann man schon viel Farbe auf die Haut bringen, denn die Deckkraft ist extrem hoch. Ich trage das Produkt immer mit den Fingern auf, da ich dann das Gefühl habe, genügend Kontrolle zu haben. Wenn man einen Pinsel verwendet, kann es schnell passieren, dass man zuviel aufträgt bzw. Produkt verschwendet. Ich komme mit den Fingern einfach am besten zurecht. Das Rouge lässt sich damit gleichmäßig auftragen und kinderleicht in die Haut einarbeiten; die Übergänge werden ohne viel Arbeit makellos. Es verschmilzt sozusagen mit der Haut und setzt sich dabei nicht in den Poren oder an anderen Unebenheiten ab, wodurch das Finish sehr natürlich wirkt. Das Finish ist nicht ganz matt, schimmert aber auch nicht. Auch dies trägt zur natürlichen Optik bei.




Bei der Farbe Calypso Coral handelt es sich meiner Meinung nach um einen schönen Ton für Frühling, Sommer, durchaus aber auch noch für den Herbst. Der Ton ist unheimlich frisch und bringt den Teint zum Strahlen; man wirkt sofort wacher und der Teint wirkt lebendig. Die Farbe harmoniert wunderbar mit gebräunter Haut, kann – dezent aufgetupft – aber auch auf heller Haut sehr schön aussehen. Ich bin von diesem Ton einfach total begeistert.

Und auch der Halt ist überdurchschnittlich. Ich verwende das Produkt ja nur auf den Wangen (auf meinen Lippen mag ich knallige Farben nicht). Es hält den ganzen Tag über, ohne sich abzusetzen oder zu verblassen. Ich trage darüber lediglich noch einen mattierenden Puder auf, da meine Haut zu Hautglanz neigt. Wenn man möchte, kann man – wie bei allen Cremerouges – aber auch über „Calypso Coral“ noch ein Puderrouge auftragen, um das Ergebnis zu intensivieren, es noch widerstandsfähiger zu machen oder das Finish zu verändern.


Fazit:

Ich mag dieses Cremerouge unheimlich gerne. Die Farbe ist sehr frisch und das Finish ist natürlich. Dabei lässt sich das Produkt kinderleicht auftragen und das Ergebnis wird immer makellos. Die hohe Pigmentierung und der gute Halt machen das kleine Döschen zudem sehr ergiebig, weswegen ich den hohen Preis auch also gerechtfertigt erachte. Nur aufgrund der Tierversuche würde ich mir das Produkt wohl mittlerweile nicht mehr nachkaufen.

Liebe Grüße!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen