Donnerstag, 7. September 2017

[Review] NIOD Flavanone Mud


Heute möchte ich euch eine meiner Lieblingsgesichtsmasken vorstellen, die Flavanone Mud Mask von NIOD. Dabei handelt es sich um eine Gesichtsmaske gegen verstopfte Poren. Sie enthält u.a. Ton, der die Haut tief reinigen soll und dabei die Hautbarriere nicht zerstören soll. Sie sollte einmal wöchentlich angewendet werden. Nach der Anwendung soll die Haut rein und strahlend sein.

Die Maske ist frei von Alkohol, Öl, Silikon und Nussspuren. Zudem ist sie vegan und tierversuchsfrei.

Für den 50ml-Tiegel habe ich im Onlineshop von Deciem 35€ bezahlt.

Nach dem ersten Verwenden soll die Maske noch 6 Monate haltbar sein.

Hersteller:
Deciem.





Die Maske hat einen süßen Duft, der mich persönlich sehr an Vanillepudding erinnert. Er ist die gesamte Einwirkzeit lang wahrnehmbar, stört mich jedoch nicht, zumal er weder streng noch beißend ist.

Noch außergewöhnlicher finde ich jedoch die Farbe der Maske. Sie ist nämlich rotbraun, fast schon orange. Ich trage die Maske meist auf, wenn ich in der Badewanne liege. Dem Postboten würde ich damit nicht unbedingt die Tür öffnen.

Aufgrund der sehr feinen, dünnen Textur lässt sich die Maske in einer hauchdünnen Schicht auftragen. Am liebsten verwende ich dafür einen Maskenpinsel bzw. einen aussortierten Foundationpinsel. Damit lässt sich das Produkt ganz einfach dosieren und schön gleichmäßig auf der Haut verteilen. Zunächst fühlt sich die Maske immer leicht erfrischend und kühlend an. Sie trocknet auch nicht vollkommen an auf der Haut, sodass sie nicht krümelt, bricht oder stark spannt. Ich empfinde die Einwirkzeit als angenehmer als bei manchen anderen Tonmasken.

Es wird empfohlen, die Maske 10 Minuten einwirken zu lassen, woran ich mich auch halte. Danach feuchte ich einen Schwamm mit warmem Wasser an und entferne ich die Maske mit kreisenden Bewegungen. Dabei erziele ich gleich noch einen leichten Peeling-Effekt. Nach dem Abspülen fühlt sich meine Mischhaut unheimlich glatt, seidig und rein an. Meine Poren wirken feiner und meine Haut insgesamt ausgeglichener und ebenmäßiger. Dennoch spannt sie nicht und wirkt auch sonst nicht ausgetrocknet.

Ich verwende die Maske am liebsten, wenn meine Haut aus dem Gleichgewicht geraten ist bzw. ich Unreinheiten habe. Sie hat einen schnellen, sichtbaren Effekt und sorgt dafür, dass ich mich wieder wohlfühle in meiner Haut. Die Wirkung ist mindestens auch noch am nächsten Tag spürbar, oft auch noch länger.

Von einem Prickeln oder Brennen, das sich nach der Anwendung der Maske bemerkbar machen soll, habe ich bisher übrigens nie etwas bemerkt. Da ich meine Haut regelmäßig chemisch peele, ist sie jedoch auch Einiges gewöhnt.


Fazit:

Ich bin von dieser Gesichtsmaske sehr begeistert und würde sie mir jederzeit nachkaufen. Sie ist angenehm in der Anwendung und hat sicht- sowie spürbare Effekte. Zudem ist sie vegan und tierversuchsfrei.

Liebe Grüße!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen