Freitag, 27. Oktober 2017

[Review] Marc Jacobs Daisy Eau de Toilette


Diesmal möchte ich euch das Eau de Toilette Daisy von Marc Jacobs vorstellen. Dieser Duft wird als blumig, fruchtig, feminin, frisch-intensiv und unbeschwert beschrieben. Die Komposition enthält u.a. Noten aus Erdbeeren, Jasminblüten, rubinroter Grapefruit, Vanille, weißen Hölzern und Moschus.

Ich habe eine 1,2ml-Probe des Duftes. Der 50ml-Flakon kostet in der Parfümerie um die 75€.

Nach dem ersten Verwenden ist der Duft noch mindestens 36 Monate haltbar.

Hersteller:
Kendo SF CA 94105.




Ich mag Daisy ziemlich gerne, aber zu meinen Lieblingsdüften gehört dieses Eau de Toilette nicht. Daisy duftet nahezu 1 zu 1 wie Gänseblümchen. Die Komposition ist floral und grün, vor allem jedoch frisch und leicht. Ich empfinde es als einen idealen Frühlings- und Sommerduft. Er ist zart, jung und das ganze Gegenteil von aufdringlich. Nach einiger Zeit kommen leicht warme, holzige Noten hinzu, die jedoch sehr dezent bleiben. Daher dürfte der Duft besonders für Mädchen und jüngere Frauen geeignet sein, die etwas Leicht-Dezentes suchen. Das Eau de Toilette ist zeitlos und bildet einen idealen, unkomplizierten Alltagsduft.

Aufgrund der hohen Intensität des Duftes genügt bereits ein einzelner Spritzer pro Auftrag. Aufgetragen an den Innenseiten der Handgelenke und am Hals, wo die Haut besonders gut durchblutet, ist, kann sich der Duft ideal entfalten. Bei mir hält der Duft etwa 4-6 Stunden, sodass ich im Laufe eines Tages mindestens einmal nachsprühen muss. Das finde ich für ein Eau de Toilette aber noch in Ordnung.


Fazit:

Ich mag Daisy ganz gerne. Der Duft ist blumig, dezent und frisch. Als wirklich außergewöhnlich würde ich ihn jedoch nicht bezeichnen und daher kann ich auch den sehr hohen Preis nicht wikrlich nachvollziehen. Aufgrund der Tierversuche des Herstellers würde ich mir die Originalgröße jedoch ohnehin nicht nachkaufen...

Liebe Grüße!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen